Phone +0086 773 2891770  24/7

Vielseitige Natur und Religion entdecken

Chengdu, Leshan, Emeishan, Qingchengshan, Dujiangyan, Songpan, Huanglong, Jiuzhaigou, Langmusi, Xiahe, Lanzhou 11 Tage
Ausgehend von der Provinzhauptstadt Chengdu führt Sie diese Route zu wichtigen Stätten des Buddhismus, wie dem Großen Buddha von Leshan, dem heiligen Berg Emeishan und dem Kloster Langmusi. Durch entlegene und wunderschöne Bergregionen geht es in die Nationalparks Huanglong und Jiuzhaigou. Wenig befahrene Passstraßen führen durch grüne Täler, die von beeindruckenden Bergketten umschlossen werden und tolle Fotomotive bieten. Die kleinen Ortschaften der Region haben starken tibetischen Einfluss und ihre prachtvollen buddhistischen Klöster sind lebendig, so wie der Buddhismus dort gelebter Alltag ist.
Tournummer: MWR-SG


Reisehöhepunkte

•   Panda-Aufzuchtstation in Chengdu
•   Großer Buddha von Leshan
•   Nationalparks Jiuzhaigou & Huanglong
•   Labrang-Kloster
•   Tibetische Klöster in Langmusi
•   Authentische regionale Küche


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
auf Anfrage
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2018 bis April 2021

Leistungen

- Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
- Sämtliche Transfers mit privaten Fahrzeug
- Übernachtungen in Zimmern mit Dusche oder Bad/WC in den genannten oder vergleichbaren Hotels
- Alle im Reiseverlauf genannten Mahlzeiten (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Nicht enthaltene Leistungen:
- Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
- örtliche Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
- Alle internationale und nicht im Programm erwähnte Flüge
- Getränke
- Fehlende Mahlzeiten
- Trinkgelder
- Fakultative und individuelle Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgebühren


Ihre Hotels

Chengdu

4 *

Tianfu Sunshine Hotel

Emei Shan

4 *

Emei Shan Grand Hotel

Dujiangyan

4 *

Jinhong Guoyan Hotel

Songpan

3 *

Taiyang He Hotel

Jiuzhaigou

4 *

Jiulong Hotel

Langmusi

2 *

Langmusi Hotel

Xiahe

3 *

Civil Aviation Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseablauf:

1.Tage Ankunft in Chengdu (A)

Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen Chengdu, der Hauptstadt Sichuans. Ihre China Reise führt Sie zunächst in die Jinlin-Straße. Ein Bummel durch die alte Geschäftsstraße lässt Sie in das alte Chengdu eintauchen. In den kleinen Gebäuden aus der Qin-Dynastie geschmückt mit roten Lampions befinden sich zahlreiche Teehäuser, Restaurants und Geschäfte, die lokale Spezialitäten und Handwerkskunst anbieten. Im Anschluss entspannen Sie in einem typischen Teehaus bei einer Tasse Tee. Der Rest des Tages steht Ihnen frei zur Verfügung. 

 

2. Tag Chengdu    (F,  M,  )

Heute führt Sie Ihre China Reise zunächst zur Panda-Aufzuchtstation. Schauen Sie den großen Pandas in ihren angenehm natürlich gestalteten Gehegen beim Herumtollen, Schlafen und Herumkauen auf Bambus zu. Anschließend geht es nach Sanxingdui in das Sanxingdui-Museum, nördlich von Chengdu gelegen. Hier wurden spektakuläre Zeugnisse der Sanxingdui-Kultur entdeckt, die auf 2800 bis 800 v. Chr. datiert sind. Das Museum präsentiert diese eindrucksvollen Funde: Verschiedene Bronzefiguren und Objekte aus Jade, Elfenbein und Keramik. Die größte Plastik aus Bronze misst 2,62 Meter.

 

3. Tag Chengdu  /  Leshan  /  Emeishan(F,  M,  )

Ihre Reise durch Sichuan bringt Sie heute nach Leshan, berühmt für den Großen Buddha von Leshan. Das aus einem Felshang gehauene 71 Meter hohe Bildnis des Zukunfts-Buddha Maitreya ist eine der größten Buddha-Statuen der Welt. Gegenüber des Buddhas vereinen sich zwei Nebenflüsse mit dem Min-Fluss. Bei einer kurzen Bootsfahrt auf dem Min-Fluss haben Sie den besten Blick auf den Großen Buddha. Anschließend fahren Sie weiter zum Emeishan.

 

4. Tag  Emeishan   (F,  M,  )

Heute machen Sie einen Ausflug zum höchsten der heiligen vier Berge des Buddhismus – dem Emeishan. Mit seinem Reichtum an Tier- und Pflanzenarten ist er ein ideales Ziel für Naturliebhaber. Auf dem Weg hinauf besichtigen Sie buddhistische Klöster und Tempelanlagen. Ihr Ziel ist der Jin Ding Gipfel. Von dem "Goldgipfel" können Sie bei klarer Sicht bis zum tibetischen Hochland blicken.

 

5. Tag Emeishan  /  Dujianyan   (F,  M,  A)

Auf dem Weg nach Dujiangyan machen Sie Halt am Qingcheng Shan Berg, einer der wichtigsten Berge des Daoismus. Die malerische Berglandschaft mit den daoistischen Tempeln, Wasserfällen und dichten Wäldern ist ein UNESCO-Welterbe. Anschließend geht es weiter nach Dujiangyan, wo Sie das Bewässerungssystem von Dujiangyan besuchen. Das antike Stauwehrsystem wurde vor über 2300 Jahren erbaut. Seit dem kontrolliert es den Min-Fluss und dient zur Bewässerung des Roten Beckens. Am Abend essen Sie gemeinsam eine Spezialität Sichuans, den Feuertopf.

 

6. Tag Dujianyan  /  Songpan  (F,  M,  )

Heute führt Sie Ihre Chinareise von Dujiangyan nach Songpan. Die Fahrt allein ist schon erlebnisreich! Genießen Sie die wunderschöne Landschaft mit alten Dörfern bis zur ummauerten Stadt Songpan.

 

7. Tag Songpan  /  Huanglong  /  Jiuzhaigou  (F,  -,  )

Heute lernen Sie eine der Naturoasen Sichuans kennen – den Huanglong Nationalpark. Der "Gelber Drache"-Park ist vor allem bekannt für seine Kalksinterterrassen. Das Gebiet aus Sand- und Kalkstein wurde über Jahrtausende vom Regenwasser bearbeitet und so haben sich die vielen Terrassen und Becken gebildet, welche mit klarem Wasser in strahlendem Blau- und Grüntönen gefüllt sind. Das üppige Pflanzenreich rund herum sowie die kleinen Wasserfälle machen den Naturpark zu einem einmaligen Ort. Anschließend fahren Sie weiter nach Jiuzhaigou.

 

8. Tag  Jiuzhaigou (F,  -,  )

Heute steht ein weiterer Nationalpark auf Ihrem Reiseplan - der Jiuzhaigou Nationalpark. Das „Tal der neun Dörfer“ ist mit Sicherheit eines der schönsten Naturschutzgebiete Chinas und Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Der Name leitet sich von den neun tibetischen Dörfern ab, die in den Tälern des Gebiets liegen. Jiuzhaigou ist vor allem berühmt für seine Seen aus kristallklarem Wasser, das aufgrund des Mineralgehaltes in kräftigen Türkistönen erstrahlt, sowie für seine einzigartige Berglandschaft.

 

9. Tag Jiuzhaigou  /  Langmusi (F,  M,  )

Heute fahren Sie weiter nach Langmusi, ein abgelegenes Dorf, welches von Hui und Goloks sowie von Tibetern gleichermaßen bewohnt wird. Auf Ihrer Fahrt nach Langmusi wird Sie die wunderschöne Berglandschaft schon beeindrucken. In Langmusi angekommen, besuchen Sie die wichtigsten tibetischen Klöster des Dorfes.

 

10 Tag Langmusi  /  Xiahe  /  Labrang-Kloster (F,  M,  )

Ihre Fahrt nach Xiahe, nahe der tibetischen Grenze, führt Sie auch heute durch dünn besiedeltes Gebiet. Halbnomadische Tibeter mit Yak- und Schafherden begegnen Ihnen am Straßenrand. In Xiahe angekommen, besuchen Sie das Labrang-Kloster. 1709 erbaut, wurde das tibetische Kloster zu einer Drehscheibe im Handel zwischen Zentralchina, Tibet und der Seidenstraße. Auch heute zählt es zu den sechs größten Klöstern der Gelupa und ist genau so bedeutsam wie das Drepung und Sera-Kloster in Lhasa.

 

11. Tag Xiahe  /  Lanzhou (F)

Heute geht es weiter nach Lanzhou, die Hauptstadt der Provinz Gansu. Von hier aus fliegen Sie weiter nach Ihre nächste Zielstadt.

 

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

China Reisedienst 2002-2018, ChinaReisedienst - Alle Rechte vorbehalten.