Phone +0086 773 2891770  24/7

Glanzlichter Chinas und Tibets inkl. Yangtze-Kreuzfahrt

Peking, Xi'an, Tsedang, Gyantse, Shigatse, Lhasa, Ganden, Lhasa, Chengdu, Leshan, Chongiqng, Yangtze-Kreuzfahrt, Shanghai 20 Tage
Mit diesem anspruchsvollen Programm entscheiden Sie sich für eine erlebnisreiche und unvergessliche Reise, die Sie in der heutigen Hauptstadt Chinas beginnen, in der alten Hauptstadt Xi'an fortsetzen und unter Tibetern auf dem "Dach der Welt" zu ihrem Höhepunkt führen. Bevor Sie die Reise in der pulsierenden Metropole Shanghai beenden, erleben Sie den riesigen Buddha in Leshan und die schöne Landschaft des Yangtze.
Tournummer:PYD03


Besichtigende Höhepunkten:

Peking:
- Der Sommerpalast
- Die Ming-Gräber
- Große Mauer bei Babaling
- Die Verbotene Stadt
- Der Himmelstempel
- Platz des Himmlischen Friedens
- Peking-Oper

Xi'an:
- Die Terrakotta Armee
- Die Große Wildganspagode
- Der Glockenturm
- Die Thermalquellen Huaqing
- Die Stadtmauer
- Jiaozi-Essen

Tibet:
- Der Potala Palast
- Das Jokhang Kloster
- Die Barkhor Straße
- Das Drepung Kloster
- Das Sera Kloster
- Das Sanye Kloster
- Die älteste tibetische Festung Yumbhu Lhakar
- Der Khampa-Pass
- Der Yamdrok-See
- Der Karo-Pass
- Die Stadt Shigatse
- Das Tashilhünpo Kloster
- Das Chorten-Kloster
- Das Ganden Kloster

Chengdu:
- Der Pandabären-Zoo
- Der riesige Buddha in Leshan

Shanghai:
- Rundfahrt durch Pudong
- Der Bund
- Der Yu-Garten
- Der Jade Buddha Tempel


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
3400
2980
2860
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen
  1. Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
  2. Alle Transfers und Verkehrsmittel in China.
  3. Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
  4. Mahlzeiten wie im Programm spezifiziert(F=Frühstück, M=Mittagessen A= Abendessen).
  5. Örtliche deutschsprachige Reiseleitung.
  6. Ausgewählte Hotels in den Großstädten und in den kleineren Orten bestmögliche Häuser wie aufgelistet.

Hinweise für Yangtze-Kreuzfahrten:

- Bordsprache auf den Kreuzfahrtschiffen ist Englisch.
- Aufgrund von witterungsbedingten Umständen; zu niedrigen oder zu hohen Pegelständen, aufgrund von Weisungen der Navigationsbehörde und abhängig vom Baufortgang am Drei-Schluchten-Damm kann es zu kurzfristigen Änderungen im Programmablauf der Kreuzfahrten(Abfahrtszeiten, Abfahrtsorte usw.) kommen. Diese Änderung tangieren den unmittelbaren Fahrtabschnitt durch die Drei Schluchten jedoch nicht.
- Es ist nicht immer zu vermeiden, dass Teile der Yangtze-Schluchten auch bei Dämmerung/Dunkelheit passiert werden.
- Die hier angebotenen Yangtze-Kreuzfahrt werden mit Flusskreuzfahrtschiffen der Gesellschaft "Victoria Cruises" oder anderer Gesellschaften(chinesiche Landesklassifizierung: ****) durchgeführt. Sie wohnen - wenn nicht ausdrücklich anders angegeben - in "Premium Class" Außenkabineen mit Klimaanlage, TV und Dusche/WC. Die Schiffe verfügen u.a. über Restaurant, Bar, Diskothek, Sonnen-/Aussichtdeck, Schönheitssalon, Fitnessraum, Messageangebote und Schiffarzt.
- Für den Reiseteil Yangtze-Kreuzfahrt gelten gesonderte Storno-Bedingungen! Die Stornokosten betragen anteilig für den Reiseteil Yangtze-Kreuzfahrt: bis 49 Tage vor Kreuzfahrtbeginn = 15 Prozent;48 bis 32 Tage = 30 Prozent und ab 31 Tage = 100 Prozent.


Ihre Hotels
Peking
4*
Guangzhou Hotel
Xi'an
4 *
Grand New World Hotel
Lhasa
4 *
Tangka Hotel
Tsedang
3*
Tsetang Hotel
Gyantse
-
Gyantse Hotel
Shigatse
3 *
Shigatse Hotel
Chengdu
4 *
Armara Chengdu
Shanghai
4 *
Holiday Inn Downtown

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Peking Mahlzeit: - / - / A
Ankunft in Peking, Empfang und Transfer zum Hotel. Nach einer Pause beginnt am Nachmittag Ihr Besichtigungsprogramm mit einem Besuch des "Sommerpalastes" Yiheyuan. Der 290 Hektar große Yiheyuan am Stadtrand Pekings wurde 1750 angelegt und erhielt zu Beginn unseres Jahrhunderts sein heutiges Aussehen, das durch über 3.000 Hallen, Pavillons, Brücken, Wandelgänge und durch den Kunming-See und den "Berg des Langen Lebens" geprägt wird.

2. Tag: Peking Mahlzeit: F / M / -
Dieser Tag gehört noch einmal den faszinierenden Sehenswürdigkeiten der chinesischen Hauptstadt!
24 Kaiser der Ming- und Qing-Dynastie residierten vom Beginn des 15. Jahrhunderts bis 1911 in den mehr als 9.000 Räumen der "Verbotenen Stadt". Neben beeindruckender chinesischer Architektur bietet der größte mittelalterliche Palastkomplex der Welt dem Besucher zahlreiche attraktive Museen und Ausstellungen.
Die "Halle des Ernteopfers" im "Himmelstempel-Park" Tiantan gilt wohl zu Recht als schönster Sakralbau Chinas! Erleben Sie dieses architektonische Kleinod aus dem 15. Jh. sowie das "Himmelsgewölbe" und den "Himmelsaltar" auf dem Gelände der größten Parkanlage Pekings am heutigen Nachmittag!
Ein Fotostopp am "Platz des Himmlischen Friedens" gehört genauso zum Programm dieses Tages wie der Besuch einer Kulturveranstaltung (Peking-Oper, Akrobatik o.a.) am Abend.

3. Tag: Peking Mahlzeit: F / M / A

Morgens fahren Sie zu den Ming-Gräbern. Nach ca. 40 km erreichen Sie die "Heillige Allee", deren mystische Steinfiguren das Grab bewachen. Sie werden das 27 m undter der Erde angelegte Dingling-Grab, in dem der 13, Kaiser Zhu Yijun(1573-1620) und zwei seiner Freauen bestattet sind, besichtigen. Nach einer weiteren Fahrt von ca. 20 km gelangen Sie beim Paß Bdadaling zur Großen Mauer, die sich von Osten bist Westen über 6000 km erstreckt und ca. 220 v. Chr. In ihrem jetzigen Verlauf von Chinas erstem Kaiser festgelegt wurde.
Am Abend erwartet Sie die kulinarische Spezialität der Hauptstadt - die "Peking-Ente".

4. Tag: Peking / Xi'an Mahlzeit: F / M / -

Individuelle Programmgestaltung in Peking bis zum Weiterflug nach Xi'an. Linienflug nach Xi'an und Transfer zum Hotel. Die Stadt war einst Ausgangspunkt der Seidenstraße in den Westen und diente über 2000 Jahre als Hauptstadt für elf Dynastien. Ein Spziergang auf der restraurierten Stadtmauer vermittelt einen Überblick über die Stadt mit ihrer schachbrettartigen Anlage. Sie besichtigen den Glockenturm und die Große Wildgans-Pagode aus dem 7, Jahrhundert, im Südenosten der Stadt außerhalb der Stadtmauern gelegen.
Der Tag klingt mit einem ganz speziellen Dinner aus, bei dem Sie verschiedene Sorten chinesischer Teigtaschen (Jiaozi) probieren können.

5. Tag: Xi'an Mahlzeit: F / M / -

Besichtigung der Terrakottaarmee (ca. 35 km östlich von Xi'an) mit ihren 7000 Krieger- und Pferdefiguren, die seit mehr als 2000 Jahren das noch ungeöffnete Grab Kaiser Qin Shihuangs bewachen! Sie erleben außerdem die Thermalquellen Huaqing am Fuß des "Bergs des Schwarzen Pferdes", in denen schon die Kaiser der Tang-Dynastie mit Ihren Konkubinen badeten.

6. Tag: Xi'an / Lhasa / Tsedang Mahlzeit: F / M / -

Am frühen Morgen beginnt der Flug nach Lhasa über die gewaltigen Gebirgsmassive Osttibets, deren Gipfel eine Höhe von 7.000 Meter erreichen. Für die Fahrt vom Flughafen Lhasa durch reizvolle Gebirgslandschaft zu Ihrem Hotel in Tsedang benötigen Sie rund 1,5 Stunden. Ruhepause im Hotel, um sich an die Höhenlage von 3.500 Meter zu gewöhnen.

7. Tag: Tsedang Mahlzeit: F / M / -

Tsedang gilt als die Wiege der tibetischen Kultur. Sie besichtigen heute mit Samye das älteste Kloster Tibets. Die Anfahrt ist etwas abenteuerlich: Nach einer kurzen Fahrt durch das Yarlung-Tal wird der Fluss Tsangpo mit einer Fähre überquert. Das Kloster erreichen Sie auf der Ladefläche eines LKW. Am Nachmittag steht die älteste tibetische Festung Yumbhu Lhakar auf dem Programm. Sie gilt als Palast des ersten mythischen, tibetischen Königs Nyatri Tsenpo (ca. 300 v. Chr.), dem Begründer der Yarlung-Dynastie.

8. Tag: Tsedang / Gyantse Mahlzeit: F / M / -

Die 270 km nach Gyantse (4.070 m) sind landschaftlich sehr reizvoll. Von der Tsangpo-Ebene geht es über steile Serpentinen zunächst zum Khampa-Pass (4.794 m). Von hier haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Yamdrok-See, der durch seine türkisblaue Färbung besticht. Am Karo-Pass (5.010 m) erreichen Sie den höchsten, von Gletschern umgebenen Punkt Ihrer Reise. Nach ca. 10 Stunden erlebnisreicher Fahrt erreichen Sie Gyantse. Hier besichtigen Sie das Chorten-Kloster mit der einzigartigen Stupa Kumbum. Den besten Ausblick über die Klosterstadt und das traditionelle tibetische Viertel hat man von der Burg.

9. Tag: Gyantse / Shigatse Mahlzeit: F / M / -

Weiterfahrt in Richtung Westen (90 km) durch eine landwirtschaftlich sehr intensiv genutzte Region nach Shigatse (3.900 m), der zweitgrößten Stadt Tibets. Mit dem Kloster Tashilumpo besuchen Sie die bedeutendste Sehenswürdigkeit Shigatses und eines der religiösen Zentren Tibets. Tashilumpo ist noch heute Residenz der Panchen Lama.

10. Tag: Shigatse / Lhasa Mahlzeit: F / M / -

Auf der mittleren Route (280 km) geht es nach Lhasa (3.650 m). Die abwechslungsreiche Hochgebirgslandschaft sorgt mit Sicherheit dafür, dass Ihnen die sechsstündige Fahrt nicht langweilig wird. Nach Ankunft in Lhasa Zeit zur freien Verfügung.

11. Tag: Lhasa Mahlzeit: F / M / -

Rund 150.000 Einwohner hat Lhasa, die Hauptstadt der "Autonomen Region Tibet". Die heilige Stadt - Ziel zahlloser Pilger - hat dem Touristen einmalige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Programm führt Sie heute in das Kloster Drepung ("Reishaufen") aus dem Jahre 1416. Es liegt 6 km westlich von Lhasa am Fuße eines 5.600 Meter hohen Gebirgsmassivs. Einst beherbergte dieses größte Kloster Tibets mehr als 10.000 Mönche. Weiter erleben Sie Sera, das 1419 gegründete Kloster der "Gelbmützen-Sekte", nördlich Lhasas. Mit etwas Glück können Sie hier die Exerzitien der Mönche beobachten.

12. Tag: Lhasa Mahlzeit: F / M / -

Sie besichtigen heute Teile des sagenumwobenen Potala-Palastes, des Sitzes der tibetischen "Gottkönige", der mit seinen 13 Stockwerken eine Fläche von 130.000 qm bedeckt und das Tal von Lhasa um 117 Meter überragt. Auf dem Programm steht auch ein Besuch des Jokhang-Tempels, des allerheiligsten Tempels der Tibeter im Zentrum Lhasas. Er ist der Kernbau des Tsuk-Lag-Khang, in dem sich früher die wichtigsten Institutionen des tibetischen Staates befanden. Bummel über den Pilgerpfad Barkhor mit seinem bunten Markttreiben.

13. Tag: Lhasa / Ganden / Lhasa Mahlzeit: F / M / -

Heute geht es 60 km Richtung Nordosten nach Ganden, dem religiösen Zentrum der Gelbmützen-Schule. Das hoch in den Bergen gelegene Kloster wurde in der "Kulturrevolution" fast vollständig zerstört. Nach aufwendigen Rekonstruktionen erstrahlen viele Gebäude heute wieder in altem Glanz. Der Besuch von Ganden gehört zu den Höhepunkten einer jeden Tibet-Reise, denn noch immer haftet diesem "abgelegenen Ort" ein einmaliger Geist der Spiritualität an.

14. Tag: Lhasa / Chengdu Mahlzeit: F / M / -

Flug nach Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan. Transfer zum Hotel, Nach Ankunft folgt der Besuch des Pandabären-Zoos von Chengdu.

15. Tag: Chengdu / Leshan / Chongqing Mahlzeit: F / M / A

Busfahrt nach Leshan. Bei dem heutigen Tagesausflug nach Leshan durchqueren Sie eine besondere Landschaft Chinas, das Rote Becken. Benannt nach dem fruchtbaren roten Lehmboden ist diese Gegend besonders für den Reisanbau geeignet und wird daher auch als die Reiskammer Chinas bezeichnet. Danach machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Min-Fluss, zu Füßen des eindrucksvollen und riesigen Buddha (ca. 71 m hoch) am Westhang des Lingyuan Shan.
Weitere Fahrt nach Chongqing. Einschiffung auf dem Kreuzfahrtschiff. Abfahrt von Chongqing gegen 20.00 Uhr.

16. Tag: Yangzi-Kreuzfahrt Mahlzeit: F / M / A

Landausflug zur "Geisterstadt'' Fengdu oder nach Wanxian. Weiterfahrt in Richtung Qutang-Schlucht.

17. Tag: Yangzi-Kreuzfahrt Mahlzeit: F / M / A

Höhepunkt des heutigen Tages ist die Passage durch die drei berühmten Yangzi-Schluchten! Sie durchfahren Qutang- und Wu-Schlucht am Vormittag und unternehmen einen Bootsausflug in die "Kleinen Schluchten'' des Daning- oder Shennong-Flusses am Nachmittag, bevor Sie schließlich die Xiling-Schlucht passieren.

18. Tag: Yangzi-Kreuzfahrt / Yichang / Shanghai Mahlzeit: F / M / -

Am Morgen Besichtigung der Baustelle des "Drei-Schluch-ten-Staudamms''. Während eines Landgangs wird Ihnen dieses Großprojekt erläutert. Gegen 11:00 Uhr Ankunft in Yichang. Flugplanabhängig Besichtigungen in Yichang und Flug nach Shanghai, Transfer zum Hotel und Freizeit.

19. Tag: Shanghai Mahlzeit: F / M / -

Ihr Besichtigungsprogramm beginnt mit einer orientierenden Rundfahrt durch Pudong. Danach Besuch im Yu-Garten inmitten der Altstadt Shanghais. Der Stolz des "Jade-Buddha-Tempels" - Ihrer nächsten Station - sind zwei Buddha-Figuren aus Jade, die 1882 als Geschenke nach China kamen. Ihr Programm endet an der neu gestalteten Uferstraße "Bund", Verweilen im Zentrum zu individuellen Unternehmungen.

20. Tag: Shanghai / Abreise Mahlzeit: F / - / -

Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

 

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.