Phone +0086 773 2891770  24/7

Kulturhistorisches Nordchina und Weideland in der Inneren Mongolei

Beijing, Datong, Hohot, Weideland Gegentala, Baotou, Erdos, Yan'an, Xi'an, Beijing 16 Tage
Diese Reise führt Sie von der Hauptstadt Beijing aus in die Innere Mongolei, der Heimat von Dschingis Khan. Sie können bei Ihrer Fahrt durch die weiten Steppen und einer Übernachtung in einer Jurte einen Einblick in das Leben der Mongolen gewinnen, die bis heute auf ihren kleinen, schnellen Ponys über das Grasland jagen. Auf dem Reiseweg liegen auch die überwältigenden Wolkengrat-Grotten und das einmalige Hängende Kloster im Schatten des Heiligen Berges Heng Shan. Die Fahrt durch die berühmten Löß-Hügel Chinas, in denen so viel Geschichte geschrieben wurde, führt dann durch Yan'an, der Gedenkstätte der Revolution unter Mao Zedong, und weiter nach Xi'an. Hier begann einst die Seidenstraße und der erste chinesische Kaiser liegt hier begraben.
Tournummer: PSD02


Sehenswerte Höhepunkte:

Beijing:
- Sommerpalast
- Die Große Mauer Jinshanling
- Peking-Enten-Essen

Datong:
- Wolkengrat-Grotten
- Huayan-Kloster
- Haengendes Kloster
- Neun-Drachen-Wand
- Shan-Hua-Kloster

Innere Mongolei:
- Grasland in Gegentala
- Dazhao-Kloster
- Kloster Meidaizhao
- Baita
- Kloster Wudang Zhao
- Dschingis-Khan-Mausoleum
- Die Klingende Sanddüne

Yan'an:
- Revolutionsmuseum
- Büro des Zentralkomitees
- Schatz-Pagode
- Wohnhohle des Mao Zedongs
- Stelenwaldmuseum

Xi'an:
- Hukou Wasserfall am Gelben Fluss
- Die Stadtmauer
- Die Terrakotta Armee
- Die Große Wildganspagode
- Moschee
- Stelenwaldmuseum
- Grab des legendären Gelben Kaisers
- Huashan Gebirge


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
2560
2010
1680
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen
  1. Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
  2. Alle Transfers und Verkehrsmittel in China.
  3. Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
  4. Mahlzeiten wie im Programm spezifiziert(F=Frühstück, M=Mittagessen A= Abendessen).
  5. Örtliche deutschsprachige Reiseleitung.
  6. Ausgewählte Hotels in den Großstädten und in den kleineren Orten bestmögliche Häuser wie aufgelistet.

Ihre Hotels
Peking
4 *
Country Solux Hotel
Datong
4 *
Hong'an Int'l Hotel
Hohot
4 *
Jinhui Hotel
Erdos
4 *
Days Inn Hotel
Gegentala
-
Im Zelt
Baotou
3 *
Feitian Hotel
Yan'an
4 *
Jiuchao International Hotel
Xi'an
4 *
Grand New World Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1.Tag: Ankunft in Beijing Mahlzeiten: - / - / A
Am Vormittag Ankunft in Beijing, Begrüßung und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag genießen Sie die "chinesische" Ruhe in Chinas größter Parkanlage, dem Sommerpalast. Hier erholten sich die chinesischen Kaiser und insbesondere die aus mandschurischem Hause stammende Kaiserinwitwe Cixi hinterließ schöne und interessante Bauten.

2.Tag: Beijing Mahlzeiten: F / M / -
Heute besuchen Sie die Große Mauer bei Jinshaling. Dieser Mauerabschnitt liegt ca. 120 km von Beijing entfernt und ist einer der eindrucksvollsten Abschnitte der Mauer. Hervorzuheben ist neben dem wundervollen Ausblick bei gutem Wetter insbesondere die Vielzahl der alten Wachtürme. Hier haben Sie Gelegenheit, einen langen Spaziergang zu unternehmen.

3.Tag: Beijing / Datong Mahlzeiten: F / M / -
Heute Besuch des Tian'anmen Platz(platz des Himmlischen Friedens), der größte öffentliche Platz der Welt und ein Symbol für China. Bummeln Sie auf dem Tiananmen Platz. Von hier sehen Sie dad Mao-Mausoleum, die Große Halle des Volkes, das Denkmal der Helden des Volkes und das Tor des Himmelischen Friedens. Danach die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast, der einzige erhaltene kaiserliche Residenz Chinas. Der ehemalige Kaiserpalast bietet auf einer Fläche von 720.000 qm eine einzigartige Palastanlage. Seit 1421 residierten insgesamt 24 Ming- und Qing-Kaiser im Palast.
Nachdem Mittagessen Transfer zum Bahnhof, fahren Sie mit dem Zug nach Datong, welcher ca. 6 Stunden dauert. Sie kommen am späten Abend in Datong an. Sie werden vom Bahnhof abgeholt und ins Hotel gebracht.

4.Tag: Datong Mahlzeiten: F / M / -
Seit ca. 200 v. Chr. diente diese Gegend als Bollwerk gegen die Nördlichen Nomadenvölker und erst ca. 900 n. Chr. verlor sie diese Position.
Ca. 17 km von der Stadt entfernt liegen die einmaligen Wolkengrat-Grotten (Yungang-Grotten), Yungang Shiku. Sie gehören zu den drei bedeutendsten buddhistischen Kultstätten in China. In den ca. 50 Höhlen, geschlagen in die Wuzhou-Berge, finden sich mehr als 50.000 Statuen und Reliefs. Fast alle wurden bis ca. 495 fertig gestellt und die größten Buddhadarstellungen haben eine beeindruckende Höhe von 17 m. Nach der Rückkehr sehen Sie die einzigeNeun-Drachen-Wand und das Shan-Hua-Kloster aus dem 8. Jahrhundert.

5.Tag: Datong / Hohot Mahlzeiten: F / M / -
Gegenüber des Heiligen Berges Heng Shan liegt eines der schönsten Beispiele chinesischer Architektur. Das Hängende Kloster, Xuan Kong Si, wurde im 6. Jahrh. erbaut. Die einzelnen Gebäude sind verbunden durch Treppen, Brücken und Leitern und sind ein außer-ordentlich schönes Beispiel für die chinesische Holzbauweise. Nach dem Mittagessen fahren sie weiter in die Hauptstadt der Autonomen Region Innere Mongolei, nach Hohot. Die ca. 300 km lange Busfahrt führt Sie aus den Bergen in die Weite der mongolischen Steppe.

6.Tag: Hohot / Weideland Gegentala Mahlzeiten: F / - / A
Heute fahren Sie hinaus in die unendlichen Weiten des Graslandes und erleben eine Präsentation der berühmten Reiter und treffen auf eine Nomadenfamilie. Sie schlafen in der Nähe der Ortschaft Gegentala in kleinen, bunten Jurten und es ist geplant, an diesem Abend den mongolischen Feuertopf in der typischen Atmosphäre zu essen. (übernachtung im Zelt)

7.Tag:Gegentala / Hohot Mahlzeiten: F / M / -
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Hohot. Sie besichtigen das bedeutende Kloster Dazhao. Der Mongolenfürst Altan Khan bekehrte seine Landsleute ca. 1560 zum tibetischen Lamaismus (Gelbmützen-Lamaismus). Zu den schönsten Tschörten (Stupa) in der Mongolei zählt der Bau im Lamatempel, Xiletu Zhao, aus dem 14. Jahrh. Der Tag endet mit einem Besuch im Museum. Das bedeutendste Relikt ist ein Sarkophag aus Jadeplättchen, die mit Seidenfäden zusammengehalten werden.

8.Tag: Hohot / Baotou Mahlzeiten: F / M / -
Ca. 150 km von Hohot liegt die größte Stadt der Inneren Mongolei, Baotou. Auf der Fahrt dorthin machen Sie einen Stopp in einem kleinen, wenig besuchten Kloster, Meidaizhao, das seine Ursprünglichkeit erhalten hat. In der Nähe von Baotou finden Sie auch noch ein Stückchen der ursprünglichen Großen Mauer, die hier allerdings nur noch ein unspektakulärer Erdwall ist. Baotou besteht eigentlich aus zwei Städten - der Altstadt und der Neustadt. Ein Bummel durch die Altstadt, oberhalb der Huancheng Lu, hinterlässt bleibende Eindrücke. Am Stadtrand liegt ein weiterer Tempel, der die enge Verbundenheit der Mongolen mit dem tibetischen Buddhismus dokumentiert: Kundulun Zhao mit der zauberhaften weißen Pagode, Bai Ta.

9.Tag: Baotou Mahlzeiten: F / M / -
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zum ca. 70 km entfernt liegenden Kloster Wudang Zhao. Dieses Kloster ist die größte und am besten erhaltene Sakralanlage der Inneren Mongolei und wurde im 17. Jahrhundert im tibetischen Stil erbaut. In den mehr als 2500 Räumen lebten einst mehr als 1000 Mönche - heute erfüllen wieder ca. 100 Mönche die Anlage mit Leben. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen.

10.Tag: Baotou / Erdos Mahlzeiten: F / M / -
Wieder steigen Sie in Ihren Bus und nun fahren Sie aus den Steppengebieten in die Wüste Erdos. Hier können Sie in der Stille den Sand der Klingenden Sanddüne, Xiangshawan, hören. Auf dieser Fahrt überqueren Sie auch den Schicksalsfluß Chinas, den Huang He, In der Nähe des kleinen Ortes Dongsheng besuchen Sie das Dschingis-Khan-Mausoleum. Heute übernachten in der Kleinstadt Erdos.

11.Tag: Erdos / Yan'an Mahlzeiten: F / M / -
Gelb ist die Farbe der Kaiser, der Erde und der Mitte - Gelb ist auch die Farbe der Lößlandschaft, die Sie auf Ihrer Fahrt nach Yan'an erleben. Noch heute finden sich Wohnanlagen in die Hügel geschnitten, in denen zum Teil auch noch Familien wohnen. Nach der Ankunft in Yan'an haben ein bisschen Freizeit zur Erholung und zum Bummel durch den sehr ursprünglichen Ort.

12.Tag: Yan'an / Hukou / Xi'an Mahlzeiten: F / M / -
Yan'an, in der Provinz Shaanxi, hat durch den Langen Marsch in den 30. Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt. In einfachen Lößhöhlen wurde die kommunistische Geschichte Chinas entwickelt - Mao Zedong hatte die Revolution in die Wiege der chinesischen Zivilisation zurückgebracht. Natürlich besuchen Sie die wichtigsten Gedenkstätten dieser Stadt: Das Revolutionsmuseum, Geming Bowuguan, das Büro des Zentralkomitees, Zhonggong Zhongyang Genjudi und die Wohnhöhle, Jiu Ju, die Mao Zedong selbst bewohnte. Östlich von Yan'an ragt die Schatz-Pagode, Yan'an Ta aus der Song-Zeit in den Himmel. Nach 1949 wurde sie zum Symbol der erfolgreichen Revolution.
Anschliessend machen Sie einen Absecher zum Hukou-Wasserfall am Gelben Fluß. Nachdem fahren Sie weiter durch die faszinierenden Lößebenen auf den Spuren der Geschichte und gelangen nach Huangling. Ganz in der Nähe dieser Kleinstadt findet sich das Grab des legendären Gelben Kaisers, Huangdi. Er soll der Schöpfer der chinesischen Zivilisation sein und zwischen 2674 und 2575 v. Chr. gelebt haben. Das Volk der Huaxia baute ihm zu Ehren diese Gedenkstätte, in der seine Stiefel, sein Schwert und seine Kleider liegen sollen. Sie erreichen Xi'an am späten Nachmittag.

13.Tag: Xi'an Mahlzeiten: F / M / -
Die alte Kaiserstadt Xi'an kann als die Wiege Chinas bezeichnet werden - hier finden sich auch die einmaligen Grabanlagen des 1. chinesischen Kaisers, Qin Shi Huangdi. Teil dieser Anlagen sind die überwältigenden Figuren der sog. Tönernen Armee. Des weiteren besuchen Sie die sehr gut erhaltene Stadtmauer, die berühmte Große Wildgans-Pagode und die Moschee Qingzhen Si, die aus dem 8. Jahrhundert stammt und das älteste Bauwerk dieser Art in China ist. Zu den weiteren Höhepunkten in Xi'an gehört das einmalige Stelenmuseum, in dem die Schriftkunst Chinas über 2 Jahrtausende festgehalten wurde. Am Abend genießen Sie ein Spezialitäten-Essen (Jiaozi-Fest) und die Tanz-, Gesang- und Musik-Darbietung im Tang-Stil.

14.Tag: Xi'an / Huashan Gebirge / Xi' an Mahlzeiten: F / - / A

15.Tag: Xi'an / Beijing Mahlzeiten: F / M / A
Am Vormittag setzen Sie Ihre Besichtigungen in Xi'an fort und fliegen am Nachmittag dann zurück nach Beijing. Sie haben am Abend noch ein bisschen Freizeit für letzte Einkäufe. Den Abschluss der Reise bildet das wunderbare Peking-Enten-Essen.

16.Tag: Rückflug von Beijing Mahlzeiten: F / - / -
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück Europa.

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.