Phone +0086 773 2891770  24/7
Sie sind hier:Home >> Reiseführer >> Guizhou >> Guiyang >>Xingyi >> Wanfeng-Wald

Das Landschaftsgebiet Wanfeng-Wald
(Wald der zehntausend Gipfel)

Wanfeng-Wald

Im Nationalpark Wanfenglin können Sie bei einem Spaziergang die traumhafte Karstkegellandschaft genießen. Der Wanfeng-Wald ist Teil der auf Staatsebene geschützten Fluss- und Schluchtenlandschaft Maling in der Stadt Xingyi im Autonomen Gebiet Qianxinan der Buyi und Miao in der Provinz Guizhou. Das Gebiet ist bekannt für seine Schluchten mit tiefen Spalten, seine Wasserfälle und Wände aus Kalkablagerungen. Der Wald befindet sich am unteren Flusslauf, ist eine der drei Kernszenerienzonen des Landschaftsgebiets Malinghe-Schlucht -Wanfeng-Wald auf Staatsebene. Der Wald erstreckt sich fächerförmig längs des Rands des Qipeng-Plateaus in Höhe von mehr als 2000 m ü. d. M. bis zum Nordufer des Wanfeng-Sees und Ostufer des Huangni-Flusses in Höhe von mehr als 700 m U. d. M., schlängelt sich bis zu Anlong, Zhenfeng usw. und bildet einen über 200 km langen und 30 bis 50 km breiten ringförmigen gebirgigen Gürtel. Als der größte und typischste Gipfelwald in China unterteilter sich in fünf Kategorien: Gefechtsformations-, Schwert-, Drachenherde-, Arhat- und aufeinander liegenden Hut-Gipfelwald, die jeweils eigenes Gepräge haben und seltene Karstlandschaften bieten. Xu Xiake (1587-1641), ein berühmter Geograph der Ming-Zeit, reiste zweimal in Südwest-Guizhou und bezeichnete den Wanfeng-Wald als ein „sich Über einige Tausende Li erstrecktes imposantes Terrain in Südwestchina".

Die vielen Berggipfel bilden eigenartige Formationen, die mit Bäumen dicht bewachsen sind. Wenn man im Wald wandert, glaubt man sich in einem chinesischen Bonsaigarten.

Xingyi

Xingyi befindet sich dort, wo Guizhou, Yunnan und Guangxi aufeinandertreffen, und liegt rund 334 Kilometer südwestlich von Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Der Wanfeng-See
Wanfeng-See
Der Wanfeng-See liegt zwischen dem südöstlichen Teil des Wanfeng-Waldes und dem Ausgang der Malinghe-Schlucht. Er entstand mit dem Bau des Wasserkraftwerkes Tianshengqiao, eines staatlichen Schlüsselprojekts, und hat eine Fläche von 170 km². Im See liegen 90 Inseln und Halbinseln, außerdem gibt es 96 kleine Buchten und 12 Binnenseen. Der Binnensee Hongchun-Ma´anying ist der schönste davon. An den Ufern sind ein von Kletterpflanzen bewachsener Steinwald und eine bildschöne Bergkette zu sehen. Die dunkelgrünen Berge und das saftig grüne Flusswasser bilden eine Natur gewordene Landschaftsmalerei.

Das Landschaftsgebiet Zhaodi in Anlong
Anlong ist eine kulturhistorisch bedeutende Stadt. Viele Kulturgegenstände und Gebäude aus der Ming- und Qing-Dynastie (1368-1644, 1616-1911) sind gut erhalten geblieben. Zhaodi ist ein in der Qing-Zeit erbauter Damm. Die hier stationierten Beamten pflanzten damals östlich des Damms viele Lotosblumen, so dass ein 5 km langer Lotosblumenteich entstand.

Das Landschaftsgebiet Sanchahe
Der Hauptteil dieses Landschaftsgebiets ist ein künstlicher See mit vielen Biegungen. Ahornbäume zieren die Ufer und die Inseln im See. Im Herbst haben ihre Blätter verschiedene Farben, die sich im See widerspiegeln.

Eintrittskarten

Wanfenglin: 40 Yuan, Bus 15 Yuan (einfache Fahrt)

Verkehr: Von der Busstation der Stadt Xingyi kann man mit dem Linienbus 1 direkt ins Landschaftsgebiet fahren.

Anfahrt

Entfernung: von Beijing aus 2536 Kilometer, von Guiyang 389 Kilometer, Xingyi 6 Kilometer

Zug: Wangfenglin liegt rund 20 Kilometer vom Bahnhof Dingxiao entfernt, den man mit sechs Stunden Zugfahrt von Kunming aus erreichen kann.

Flug: Tägliche Flüge von Guiyang nach Xingyi, wöchentliche Flüge von Shenzhen nach Xingyi.

Auto: Fünf Stunden Fahrt von Guiyang, Kuming und Nanning.

Web: www.wanfenglin.com

Sehenswürdigkeiten in Guiyang
Pavillon des Literaten Der Blumen- und Vogelmarkt
Der Qianlingshan-Park Der Huangguoshu-Wasserfall
Die alte Gemeinde Qingyan Der Hongfeng-See
Tianlong Tunbao
Sehenswürdigkeiten in Kaili
Das Bergdorf Basha
Das Langde Miao-Dorf
Das Xijiang Miao-Dorf
Die "Wind- und Regenbrücken" im Dorf Diping
Sehenswürdigkeiten in Autonome Bezirk Qianxinan
Malinghe-Schlucht (od. Malinghe-Tal)
Wald der zehntausend Gipfel
 
Weitere Sehenswürdigkeiten in der Provinz Guizhou
Der Wasserfall Chishui
Das Beipan-Flusstal
Jiucaiping (Schnittlauchhochland)
Loushanguan
Die goße Panxian-Höhle in Lupanshui
Reisebericht über die Provinz Guizhou
Ethnische Kultur in Guizhou
Das Königreich Yelang

 

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

China Reisedienst 2002-2018, ChinaReisedienst - Alle Rechte vorbehalten.