Phone +0086 773 2891770  24/7
Sie sind hier: Home >> Reiseführer >> Zugreisen nach Tibet >> Kurzinformation über die Qinghai-Tibet-Eisenbahn


Kurzinformation über die Qinghai-Tibet-Eisenbahn

Von Xining, Hauptstadt der Provinz Qinghai, bis zu Lhasa, Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet, ist die Eisenbahnlinie insgesamt 1956 Kilometer lang. Sie ist damit die längste und höchstgelegene Eisenbahnstrecke der Welt. 960 Kilometer der Strecke liegen mehr als 4000 Meter über dem Meeresspiegel. Im Jahr 1979 wurde eine 814 Kilomter lange Strecke zwischen Xining und Golmud fertiggestellt und im Jahr 1984 in Betrieb genommen. Am 29. Juni 2001 wurde der Bau mit der Strecke zwischen Golmud und Lhasa begonnen, die 1142 Kilometer lang ist.

Der höchste Punkt der Eisenbahnlinie Qinghai-Tibet liegt 5072 Meter über dem Meeresspiegel. Die Strecke führt insgesamt 550 Kilometer über Dauerfrostboden. Infolge der schlechten Naturbedingungen wie lang andauernder Kälte, Sauerstoffmangel, des störempflindlichen Öko-Systems und aktiver Bewegungen der Erdkruste, hat die Eisenbahnstrecke die höchste Investitionssumme für den Umweltschutz und fortschrittliche Technologien in Anspruch genommen.

Sie wird sie bei der Verstärkung der Beziehungen zwischen den Provinzen im Landesinneren und Tibet, bei der Förderung des kulturellen Austauschs zwischen der tibetischen Nationalität und anderen Nationalitäten Chinas sowie bei der Stärkung der nationalen Einheit eine wichtige Rolle spielen.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

China Reisedienst 2002-2018, ChinaReisedienst - Alle Rechte vorbehalten.