China Reisendienst - CHINA Reise
china reise profi
Sie sind hier: Home >> Reiseführer >> Taiyuan


Taiyuan

 

 

Taiyuan ist die Hauptstadt der nordchinesischen Provinz Shanxi. In dieser 2500 Jahre alten Stadt spürt man vielerorts die Gegensätze zwischen der Tradition und der Moderne. Sie liegt in der Mitte der Provinz Shanxi und grenzt im Westen an den Bezirk Lüliang und im Osten an das Taihang-Gebirge. Der Fenhe-Fluss fließt in nordsüdlicher Richtung durch das Stadtgebiet. In Taiyuan herrscht ein angenehmes Klima mit vier deutlich zu unterscheidenden Jahreszeiten. Taiyuan ist einer der Verkehrsknotenpunkte Nordchinas. Der Flughafen Taiyuan ist durch über 50 Flugverbindungen mit Beijing, Shanghai, Guangzhou und anderen Städten verbunden. Mit dem Zug kann man von Taiyuan aus alle Landesteile erreichen. Über die Taijiu-Autobahn (zwischen Taiyuan und Gejiu) kann man in fünf Stunden Beijing erreichen.

Für Touristen bietet Taiyuan viele Attraktionen. Hier gibt es 89 historische Stätten, fünf davon stehen unter staatlichem, 17 unter provinziellem 67 unter städtischem Denkmalschutz. Darüber hinaus gibt es auch viele Landschaftsgebiete und Waldparks. Zu den historischen Stätten gehören der kaiserliche Jin-Ahnentempel aus der Nördlichen Wei-Dynastei (386-534), die Doppelpagoden des Shuangta-Tempels und der taoistische Tempel Chunyang aus der Ming-Zeit (1368-1644), die daoistischen Grotten Longshan aus der Yuan-Zeit (1721-1368), die buddhistischen Grotten Tianlongshan aus der östlichen Wei Dynastie (534-550) und den Fünf Dynastien (907-960) und der Chongshan-Tempel aus der Tang-Zeit (618-907). Darüber hinaus gibt es in der Umgebung Taiyuans viele touristische Attraktionen wie den Jinyang-See, den Yunding- und den Jueshan-Berg.

Besichtigung der Stadt Taiyuan

Provinzmuseum – Sheng Bowuguan
Das Provinzmuseum ist in einem ehemaligen Palast untergebracht. Im Museum können Bronzen, Malereien, Keramik und Stickereien aus verschiedenen Dynastien bewundert werden. Der Besuch der Exponate ist täglich möglich.

Minsu – Museum / Wenmiao Bowuguan
Geht man vom Provinzmuseum in westlicher Richtung, so erreicht man nach kurzer Zeit einen sehr interessanten Konfuziustempel. Der Tempel dient heute als Ausstellungsraum für das Minsu-Museum. Zu den Exponaten gehören Stücke der alten und modernen Geschichte und der chinesischen Revolution.

Chongshan – Tempel
Der Chongshan – Tempel befindet sich weiter in nördlicher Richtung. Die buddhistischen Umbauten des Gebäudes entstammen aus dem Jahre 1381, zu Ehren der verstorbenen Kaiserinmutter Gao. Sehr schön sind die Statuen im Inneren, die täglich besichtigt werden können.

Doppelpagoden
Weiter im Süden trifft man auf die Wahrzeichen der Stadt, die 54 m hohen Doppelpagoden. Von der Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Ausblick über die Stadt, den man täglich nutzen kann.

Reiseziele in der Umgebung von Taiyuan:
Ahnentempel der Jin
Die beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind mit Abstand die Ahnentempel der Jin. Diese liegen ca. 25 km in südlicher Richtung, am Fuße des Xuanweng-Bergs. Die Tempelanlage besteht insgesamt aus ca. 98 Gebäuden. Seit der Nördlichen Wie-Dynastie wurde die Anlage Stück für Stück aufgebaut und zu dem gemacht, was sie heute ist. Im Inneren kann zum Beispiel eine Terakotta-Gruppe besichtigt werden.

Linkpartner: China-Guide - Alles wissenswerte über China ( Englisch: The whole reference about china)
reise nach China: http://www.chinareisedienst.de       urlaub China zu Favoriten hinzufügen       reisen china: Kontaktchina tourChinaReisedienst.de    
China Reisedienst 2002-2018, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten China Tours Tibet Travel