Phone +0086 773 2891770  24/7

Faszination Tibet

Beijing, Xining, Lhasa, Gyantse, Shigatse, Lhasa, Beijing 13 Tage

Auf der höchstgelegenen Bahnstrecke der Welt fahren Sie von Xining nach Lhasa und lassen die spektakuläre Bergwelt des Himalaya an sich vorüberziehen. In Tibet erkunden Sie innerhalb kurzer Zeit intensiv die bedeutendsten Klöster und Paläste.

Tournummer: TR-BXTB


Sehenswürdigkeiten:

Peking:
- Platz des Himmlischen Friedens
- Verbotene Stadt
- Große Mauer
- Hutongs
- Fahrradrikscha
- chinesischen Familie
- Olympiapark

Xining:
- Kloster Kumbum
- Moschee von Xining
- Tibetbahn
- Tangula-Pass

Lhasa:
- Barkhor-Platz
- Jokhang-Tempel
- Tsangpo Fluß
- Norbulingka
- Kloster Drepung
- Klosteruniversität Sera

Gyantse:
- Yamdrok-See
- Kloster Pälkhor Chöde
- Altstadt
- Stadtmauer

Shigatse:
- Kloster Tashilhunpo
- Klosters Sakya


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
1950
1680
1500
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen

- Inlandsflüge in der Economy - Class
- Luftverkehrsabgabe, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer
- Rundreise in landestypischen Reisebussen, andere Verkehrsmittel laut Programm
- 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
- 1 Zugübernachtung im Schlafwagen (4 - Bett - Abteil oder 6 - Bett - Abteil) von Xining nach Lhasa
- 11x Frühstück, 8x Mittagessen, 6x Abendessen
- Reiseleitung
- UNESCO - Weltkulturerbe: Potala
- Tibetisches Nationalheiligtum Jokhang und Sommerpalast Norbulingka
- Bedeutendste Klöster der Gelugpa: Drepung, Sera, Tashilhunpo
- Klosterstadt Pälkhor Chöde und ehemaliger Regierungssitz (Dzong) in Gyantse
- Kloster Sakya
- Zugfahrt mit der Tibetbahn von Xining nach Lhasa
- Reiseführer
- Alle Eintrittsgelder


Ihre Hotels
Peking
3 *
Fengzeyuan Hotel
Lhasa
3 *
Thangka Hotel
Gyantse
2 *
Gyantse Hotel
Shigatse
3 *
Shigatse Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag  Beijing     Mahlzeit: - / - / A
Sie erreichen die chinesische Hauptstadt. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung am Flughafen. Gleich nach der Ankunft erwartet Sie der erste Höhepunkt: Vom gigantischen Platz des Himmlischen Friedens aus betreten Sie die "Verbotene Stadt", den ehemaligen Kaiserpalast. Anschließend beziehen Sie Ihr Hotel und haben nun Zeit, sich zu erholen.  

2. Tag  Beijing     Mahlzeit: F / - / -
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen. Fakultativ können Sie einen Ausflug zur Großen Mauer unternehmen. In den Bergen nördlich der Stadt besuchen Sie einen der gut erhaltenen Abschnitte dieses grandiosen Bauwerks. Die Mühe des mitunter steilen Aufstiegs über zahllose Stufen wird mit einem herrlichen Ausblick über die Berglandschaft belohnt.  

3. Tag  Beijing     Mahlzeit: F / M / - 
Durch die kleinen Gassen der Altstadt, die Hutongs, fahren Sie heute per Fahrradrikscha. Das Mittagessen nehmen Sie bei einer chinesischen Familie in einem der traditionellen Hofhäuser ein. Anschließend besichtigen Sie den Olympiapark und werfen einen Blick auf das "Vogelnest" und den "Wasserwürfel".  

4. Tag  Beijing / Xining / Golmund     Mahlzeit: F / - / A 
Sie fliegen nach Xining, Hauptstadt der Provinz Qinghai: Willkommen in Osttibet! An dieser Nahtstelle dreier Lebenswelten treffen tibetisch-lamaistische, chinesische und islamische Kultur aufeinander. Sie besuchen zunächst das lamaistische Kloster Kumbum. Im Gegensatz zu den Klöstern des tibetischen Hochlandes können Sie hier starke chinesische Einflüsse in der Architektur ausmachen. Im Kontrast dazu steht die Moschee von Xining. Nun ist es endlich soweit: Die erste Etappe Ihrer rund 2.000 km langen Reise mit der Tibetbahn beginnt. Die Nachtfahrt führt quer durch die Provinz Qinghai.  

5. Tag  Golmud / Lhasa     Mahlzeit: - / - / A 
Die heutige Tagesetappe mit der Tibetbahn ist einzigartig, denn jetzt folgt der spektakulärste Abschnitt der höchsten Eisenbahnlinie der Welt. Fast 550 km der Strecke führen über Dauerfrostboden. Der Tangula-Pass ist mit 5.072 m Höhe der weltweit höchste Punkt, über den eine Eisenbahnstrecke führt. Genießen Sie die großartige Aussicht auf die tibetische Landschaft in vollen Zügen! Je nach Zug und Fahrplan erreichen Sie die auf 3.658 m Höhe gelegene tibetische Hauptstadt am frühen Abend.

6. Tag  Lhasa     Mahlzeit: F / M / - 
Hoch über der Stadt thront der Potala als Manifestation des mystischen tantrischen Buddhismus. Die ehemalige Winterresidenz des Dalai Lama stellt in ihrer Gesamtkonstruktion den Höhepunkt tibetischer Bautechnik dar. Wie Sie sehen werden, liegt die Kunst in der Anpassung an die natürlichen Gegebenheiten des Geländes, anstatt auf strenger Geometrie der Formen zu beharren. Vom belebten Barkhor-Platz aus betreten Sie das Nationalheiligtum Tibets, den Jokhang-Tempel. Hier erleben Sie die tiefe Religiosität der Tibeter.  

7. Tag  Lhasa / Gyantse     Mahlzeit: F / M / -
Auf der Fahrt nach Gyantse überqueren Sie die Pässe Kampa La und Karo La auf rund 5.000 m Höhe. Spektakuläre Ausblicke auf die Bergwelt des Himalaya machen diese Fahrt zu einem überwältigenden Erlebnis. Vom Kampa La blicken Sie auf den türkisblau schimmernden Yamdrok-See, der in der Ferne von den Gletschern des heiligen Berges Nöjin Kangsa überragt wird. Nach der Ankunft in der früheren Handelsstadt Gyantse auf 4.070 m Höhe besichtigen Sie das Kloster Pälkhor Chöde. Berühmt ist vor allem der Kumbum, der einzige heute noch existierende begehbare Reliquienschrein. 260 km  

8. Tag  Gyantse / Shigatse     Mahlzeit: F / M / A
Morgens bummeln Sie durch die gut erhaltene Altstadt und steigen hinauf zum Dzong, der eindrucksvoll über die Stadtmauer hinausragenden alten Festungsanlage. Anschließend fahren Sie weiter nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets auf 3.900 m Höhe. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Kloster Tashilhunpo, den Sitz des Panchen Lama. Neben dem Dalai Lama war er der ranghöchste Würdenträger der Gelugpa, der "Tugend-Schule". Wegen der Kopfbedeckungen ihrer Anhänger auch als "Gelbmützenschule" bezeichnet, entwickelte sich diese Lehrrichtung seit dem 17. Jh. zur vorherrschenden religiösen und politischen Kraft Tibets. 100 km  

9. Tag  Shigatse     Mahlzeit: F / M / A 
Einen Höhepunkt der kulturellen Blüte des tibetischen Mittelalters erleben Sie heute mit dem Besuch des Klosters Sakya. Allein die qualitätvollen Wandmalereien nehmen eine Fläche von rund 10.000 Quadratmetern ein. Wunderschöne Thankas, religiöse Geräte, Buddhafiguren und Porzellane können Sie außerdem in den festungsartigen Klostergebäuden entdecken. 360 km  

10. Tag  Shigatse / Lhasa     Mahlzeit: F / M / A
Für die etwa fünfstündige Busfahrt von Shigatse nach Lhasa sind Lunchpakete organisiert. Die Straße führt über weite Strecken entlang des Flusses Tsangpo. Von den Tibetern als "Fluß, der vom Himmel kommt" verehrt, fließt er später als Brahmaputra durch die tiefste Schlucht des Himalaya in Richtung Indien. In Lhasa besichtigen Sie den Norbulingka, die ehemalige Sommerresidenz der Dalai Lamas. 260 km  

11. Tag  Lhasa / Drepung und Sera     Mahlzeit: F / M / -
In der Umgebung von Lhasa erkunden Sie zwei weitere bedeutende Klosteranlagen der Gelugpa aus dem frühen 15. Jh. Das Kloster Drepung war als ehemalige Residenz der Dalai Lamas stets das politische Zentrum der Gelugpa. In der Klosteruniversität Sera sollten Sie Ihr Augenmerk besonders auf die tantrische Fakultät und auf die große Versammlungshalle richten.  

12. Tag  Lhasa / Beijing     
Mahlzeit: F / - / -
Über Chengdu fliegen Sie von Lhasa nach Beijing zurück. Der letzte Abend steht zu Ihrer freien Verfügung. Verarbeiten Sie die vielen Eindrücke und lassen Sie die intensiven Erlebnisse dieser einzigartigen Reise noch einmal Revue passieren.  

13. Tag  Beijing / Abreise     Mahlzeit: F / - / - 
Fahren Sie zum Flughafen und treten die Heimreise an.

End der Leistung;

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

Gut zu wissen für Reisen mit der Tibet-Bahn

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.