Phone +0086 773 2891770  24/7
Sie sind hier:Home >> Reiseführer >> Tibet >> Reisetipps


Tipps für Tibet-Reise

1. Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung und weiten Temperatur-Trennung zwischen Tag und Nacht, Sie sind sehr geraten, lange Ämel, Pullover, Jacken, Sonnenbrille, Sonnen-Cap, Sonne Sahne, Lippe Creme, Aspirin, Medizin gegen Kalt-und Verdauung usw. Die beste Jahreszeit: von April bis Oktober.

2. Kleidung für jedes Wetter
Die Temperaturunterschiede in Tibet ist sehr groß. Es schwankte auch auf der Überlandstrecke zwischen Frieren in den dicksten Kleidungsstücken und Schwitzen selbst noch im kurzen T-Shirt, und das manchmal innerhalb eines Tages. Es ist also auf jeden Fall sinnvoll, für jede Wetterlage etwas dabei zu haben, zumindest wenn ihr ebenfalls im Herbst dort seid.

2. Über den Lebensmittel können Sie neben tibetischen Essen, alle Arten der Küche, einschließlich China, Indien, Nepal und westlichen Lebensmitteln hier essen. Tibetischen Ernährung, Sichuan Küche, nordwestlich Wheaten Lebensmittel, nordöstlich Küche sind typisch.

3. Tibet hat viele lokale Spezialität. Sie sind tibetischen Thangka, tibetischen Silber Schmuck, Yak-Wolle, DZI bead, aweto, Milchprodukte, Alkohol und tibetischen Lhasa süßen Tee sowie verschiedene Handwerke und tibetischen Medizin. Die berühmten Einkaufsstraßen in Lhasa sind Barkhor Street Bazar, Big-Shops neben dem Jokhang-Tempel Platz. usw.

4. Bank of China, Construction Bank und Ackerbautreibend Bank haben ihre Niederlassungen in der Hauptstadt Lhasa. Die ATM ist angeschlossen an das Netz und Sie können Bargeld mit Kreditkarten kriegen.
Die Öffnungszeiten der Bank ist von 9:00 bis 12:00 am und 15:00 bis 18:00pm. Wenn Sie Geld mit Kreditkarten kriegen möchten, es ist besser, samstags und sonntags zu vermeiden.

5. Beste Reisezeit für Tibet-Reise ist von April bis Oktober, da es Blütesaison ist. Von Juni bis September gibt es viel Regen, die Landschaft sieht grün und frisch aus.

6. Für eine Reise nach Tibet benötigen Sie gültiges China-Visum und Sondergenehmigung für Tibet(Tibet-Permit) .

Alle Touristen aus dem Ausland oder aus Hongkong, Macao und Taiwan müssen sich eine Sondergenehmingung (Tibet-Permit) beschaffen. Ohne diese Reiseerlaubnis werden Sie an den Kontrollposten nicht durchgelassen und müssen umkehren.

Die Sondergenehmingung muss beim Tourismusamt des Autonomen Gebiets Tibet beantragt werden. Eine Individualreise nach Tibet soll von einem Reise-Agentur in China organisiert werden. Wir schaffen die Einreisebewilligung für Tibet für alle unsere Gästen, es ist im Reisepreis inbegriffen. Wenn Tibet in Ihrem Reiseprogramm steht, wir schaffen Einreisebewilligung für Tibet automatisch für Sie. Einreisebewilligung für Tibet sollt mindestens 10 Tage vor den Eintretten in Tibet beantragt werden. Die unten liegende Informationen sind für die Schaffung der Einreisebewilligung für Tibet benötigt:
1) Photokopie der Reisepässe
2) Photokopie der Visa
3) Für Ausländer, den in China arbeitet, ein Arbeitszertifikat mit Firmastempel ist noch benötigt.

Einreise-Erlaubnis fuer Tibet

Einreise-Erlaubnis für Tibet

7. Um an das Klima auf der Hochebene gut anzupassen, muss man langsam bewegen und oft eine Pause einzulegen, und viel Wasser trinken. Man muss auch gut aufachten, dass man sich nicht erkälten dürfte. Nehmen Sie schmerzstillende Mittel mit, um die einen nicht schläfrig machen. Rauchen oder Genuss von macht man besser nicht in Tibet.

8. In Tibet ist der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht sehr groß. Auch wenn man im Juni oder Juli nach Tibet fährt, muss man ausreichend warme Kleidung mitbringen, z.B Daunenjacken und Pullover.Wer mit dem Auto nach Tibet fahren und Orte außerhalb von Lhasa besuchen möchten, braucht einen Schlafsack.Die Gasthäuser außerhalb von Lhasa sind meistens sehr kärglich und as Bettzeug schmutzig. Um sich von Läusen zu schützen, kann man Mörtelpulver aufs Bettzeug streuen.In Tibet sind die UV- Strahlung außergewöhnlich stark. Sonnenbrillen und Sonnenschutzmittel sind notwendig.Bringen Sie kalorienreichen Proviant wie Kekse, Schokolade und Bonbons mit. Ausreichend Trinkwasser ist auch notwendig. Während des Reisens in Tibet muss man sich auf Probleme wie Erdrutsche und Pannen vorbereiten. Mit ausreichendem Proviant und Getränk ist man auf das Schlimmste gefasst.

9. Wir raten jedem, sich vor der Reise gut über die Höhenkrankheit zu informieren, denn sie kann wirklich jeden treffen. Atemnot, Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Kopfschmerzen und Nasenbluten gehören zu den typischen Symptomen. Die Signale des Körpers müssen auf jeden Fall ernst genommen werden! Eine Medikamentenempfehlungen ist wichtig. Trinken Sie viel Wasser, ca. 6 (!) Liter pro Tag. Lasst lieber alles ein bisschen langsamer angehen. Ein wenig Linderung für die trockene gereizte Nase bringt von zu Hause mitgebrachtes Meerwasser-Nasenspray.


 

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

China Reisedienst 2002-2018, ChinaReisedienst - Alle Rechte vorbehalten.