China Reisendienst - CHINA Reise
china reise profi
Sie sind hier: Home >> Reiseführer >> Yichang >> Die Gezhouba-Talsperre


Die Gezhouba-Talsperre

  Gezhouba Talsperre

 

Die Gezhouba-Talsperre ( englisch Gezhouba Dam bzw. Gezhouba Water Control Project) ist eine Talsperre am Jangtse mit einem großen Wasserkraftwerk bei Yichang in Zentralchina in der Provinz Hubei. Sie liegt ca. 40 km unterhalb des bekannten Drei-Schluchten-Dammes. Es befindet sich nordwestlich der Stadt Yichang und auf der Insel Gezhouba im Hauptfluss des Yangtse, daher bekommt es seinen Namen. Es ist der erste Staudamm am Yangtse und zugleich das grösste Wasserkraftwerk Chinas.

Hier, nach Passieren des Nanjin-Passes, weitet sich der Jangtse von 300 m auf circa 2200 m an der Sperrstelle auf. Zwei kleine Inseln teilen den Fluss in drei Arme auf. Die Inseln heißen Gezhouba und Xiba. Es gibt drei Schiffsschleusen an den drei Flussarmen. Die größte ist 280 m lang, 34 m breit und kann Schiffe bis zu 10.000 Tonnen durchfahren lassen.

Die Gewichtsstaumauer und das Wasserkraftwerk wurden zwischen dem 30. Dezember 1970 und 10. Dezember 1988 gebaut. Das Wasserkraftwerk gehört zu den größten der Erde. Es hat eine Gesamtleistung von 2715 Megawatt und eine Jahresstromproduktion von 14.100 GWh.

In der Mitte der Staumauer befindet sich der Hochwasserüberlauf mit 27 Öffnungen.

Der Gezhouba-Stausee hatte wegen der Schlammfrachten des Jangtse nach sieben Jahren schon gut ein Drittel seiner Staukapazität durch Versandung eingebüßt.


Linkpartner: China-Guide - Alles wissenswerte über China ( Englisch: The whole reference about china)
reise nach China: http://www.chinareisedienst.de       urlaub China zu Favoriten hinzufügen       reisen china: Kontaktchina tourChinaReisedienst.de    
China Reisedienst 2002-2018, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten China Tours Tibet Travel