Phone +0086 773 2891770  24/7
Sie sind hier: Home >> Reiseführer >> Wuhan >> Wudang Shan(Wudang Gebirge)


Wudang Shan

 

 

Etwa 550 Eisenbahnkilometer oder neun Fahrstunden von Wuhan entfernt liegt im äußersten Nordwesten der Provinz Hubei einer der Hauptberge des Daoismus, als dessen Schutzpatron der Himmelskaiser Zhenwu gilt. Etwa 300 000 Arbeiter wurden unter Ming-Kaiser Yongle von 1413 bis 1418 eingesetzt, um hier 46 Tempel und zahllose Grotten und Pavillons zu errichten, von denen einige erhalten sind und renoviert wurden. Der Aufstieg führt vom reich verzierten Bergtor Xuanyuemen (1552) zum Yuzhengong (Palast der Begegnung mit dem Wahren), in dem der Dao-Meister Zhang Sanfeng verehrt wird. Zhang gilt als Begründer des chinesischen Schattenboxens (Taijiquan). Weiter aufwärts liegt der Zixiaogong (Palast der Purpurwolken), eine große, gut erhaltene Anlage, reich an Statuen und Bronzegerät der Ming-Zeit. Bis hierhin kann man mit dem Bus fahren; bis zum Gipfel bleiben noch 12 km Stufen und Plattenwege. Dramatisch schmiegt sich der Nanyangong (Palast des Südfelsens) etwas abseits der Hauptroute an einen steilen Felshang. Der Aufstieg endet am Taihegong (Palast der höchsten Harmonie). Hier ziert auf 1612 m die Goldhalle (Jindian) aus vergoldeter Bronze den höchsten Gipfel des Massivs. 1994 wurde das Wudang-Gebirge mit seinen Tempelanlagen in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen.


 

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

China Reisedienst 2002-2018, ChinaReisedienst - Alle Rechte vorbehalten.